Recording of the
Page in English

Header_Landing_2000x550.jpg

Themen am Stand

Während der Hannover Messe präsetierten wir einige Kundenbeispiele zum Thema simulationsgetriebene Innovation. 

Stöbern Sie unten in den Fallbeispielen und schauen Sie sich das Video an. Schauen Sie sich außerdem die Vorträge des "Design the DifferenceTM" Day vom 25. April 2017 an.

 

 

PROTIQ

Anhand einer Fallstudie des komplett additiv gefertigten Spritzgießwerkzeugs der Firma PROTIQ wird gezeigt, wie die Werkzeugherstellung mit Topologieoptimierung und CFD Simulation so effizient gestaltet werden kann, dass die Kunden von kürzeren Zykluszeiten sowie leichteren, schnelleren und besseren Werkzeugen profitieren. 

Laden Sie die Case Study herunter für mehr Informationen und schauen Sie sich die Vorträge des "Design the DifferenceTM" Day vom 25. April 2017 an.

 

 

 

Back to top

Bionische Fahrwerksschwinge

Mit Amazone, voxeljet und Procast-Guss wird anhand einer bionischen Fahrwerksschwinge eines Bodenbearbeitungsgeräts die Substitution einer Schweißbaugruppe durch ein Gussbauteil gezeigt. Durch die Kombination von Topologieoptimierung und additiv gefertigten Formen für den Guss wurde ein Bauteil entwickelt, das deutlich leichter ist als das Vorgängermodell, den Ingenieuren eine höhere Prozesssicherheit bietet und eine 2,5 fach erhöhte Lebensdauer aufweist.

Laden Sie die Case Study herunter für mehr Informationen und schauen Sie sich die Vorträge des "Design the DifferenceTM" Day vom 25. April 2017 an.

Back to top

Robot Bike Co

Anhand des hybrid gefertigten Fahrrads aus dem Hause Robot Bike Co, bestehend aus 3D gedruckten Strukturknoten und einem Rahmen aus Karbonfaser, werden effiziente Entwicklungsprozesse für die Auslegung unterschiedlicher Materialien und für verschiedene Fertigungsmethoden präsentiert. 

Schauen Sie sich das Video unten an und laden Sie sich die Success Story herunter für mehr Informationen. Außerdem besuchen Sie uns am Stand L17 in Halle 6 und sehen Sie das Fahrrad live.

 

Back to top

Cobot - Der kollaborative Roboter

 

Anhand eines virtuellen Cobot Demonstrators werden die Herausforderungen bei der Entwicklung von Smart Devices auf dem Stand aufgezeigt und Lösungen veranschaulicht, um diesen zu begegnen.

So lassen sich in der HyperWorks Umgebung die Konnektivität des Cobots in seinem Umfeld, außerdem die Erfassung des Umfeldes durch Sensorik, die Steuerung und Regelung der Antriebe sowie deren Effizienz simulieren und optimieren.

Die Systemsimulation ist die Basis der Lastermittlung für die Topologieoptimierung, mit der sich Leichtbaustrukturen durch organische Formgebung realisieren lassen. Denn nur mit leichten Strukturen wird die geforderte Effizienz, Präzision und schließlich auch Arbeitssicherheit erreicht.

Der Betrieb, die Interaktion und vor allem die Konnektivität moderner Industrieautomation erzeugen Datenmengen, deren Handhabe, Analyse, Aufbereitung und Visualisierung eine Herausforderung an sich darstellen, für die Cloud - Edge basierte Business Intelligence geeignete Lösungen bietet.

Laden Sie die Case Study herunter für mehr Informationen und schauen Sie sich die Vorträge des "Design the DifferenceTM" Day vom 25. April 2017 an.

 

Klicken Sie hier für Ihr kostenfreies e-Ticket für die Hannover Messe 2017

Contact | Legal © Copyright 2017 Altair Engineering, Inc. All Rights Reserved.